Explore the World | MILAN

Trip to beautiful Milan ❥

Hallo meine Lieben,

eine Woche nach meiner Londonreise, über die ich euch bereits berichtet habe (Explore the World | LONDON), sind wir nach Italien, Mailand gereist. Nachdem es die letzten Wochen doch eher kälter war, war es eine schöne Abwechslung sich in der Sonne zu entspannen. Wir hatten angenehme 26 Grad und haben echt Glück mit dem Wetter gehabt. Die Woche davor war nämlich nicht so schön und wir haben sehrrrr auf Sonne oder wenigstens regenfreie Tage gehofft.

Anyway, hier habt ihr ein paar Ereignisse von meiner Reise, viel Spaß beim Lesen! ❥

Day 1:

Nachdem wir vom Nürnberger Flughafen nach Milano Bergamo geflogen sind, mussten wir mit dem Bus eine Stunde in die Innenstadt fahren. Es war angenehm, da der Bus direkt am Ausgang / Eingang vom Flughafen abgefahren ist und man nicht noch stundenlang suchen musste.

Am Hauptbahnhof von Mailand sind wir dann ausgestiegen und von dort aus zu unserem Hotel (NH Hotel) ungefähr 10-15 Minuten gelaufen. Auf dem Weg gab es zahlreiche Café's und Bars, in der Nähe ist nämlich ein Party- und Barviertel.

Im Hotel angekommen durften wir direkt einziehen, haben uns umgezogen und sind los shoooopppen!! Das war eigentlich unsere Hauptbeschäftigung dort. So sind wir durch Läden wie H&M, Zara, COS, Pull&Bear, Bershka und kleine italienische Boutiquen gewandert. Mein absolutes Highlight war an dem Tag natürlich Sephora ❥❥❥ (habe übrigens jeden Sephora abgeklappert, in ganz Mailand!) 

Dann haben wir uns in ein kleines Restaurant mit Außenbestuhlung hingesetzt, um richtig schön italienisch zu essen. Ich hatte Tortellini in Sahnesoße, mein Freund hat Panini gegessen. Ich muss sagen, es war in Ordnung, wir haben auf dieser Reise nicht wirklich Glück mit dem Essen gehabt.

Abends sind wir noch nach Chinatown gegangen, um ein paar chinesische Gerichte und Hotpot zu essen. War mega gut!

Da wir spät Nachmittag angekommen sind, war der Tag recht kurz. Aber am nächsten Tag hatte ich Geburtstag, da hieß es noch mehr SHOPPEN!

Day 2:

Für mich war der Trip besonders schön, da ich dort meinen Geburtstag verbracht habe. Wir sind früh aufgestanden, haben uns fertig gemacht und sind direkt zum Shopping Viertel, wo die Premium Läden wie YSL, Gucci, Dolce Gabbana, Chanel, LV etc., waren. Moschino ist mir besonders im Gedächtnis geblieben, da das Ambiente total durchgeknallt und speziell war. Einfach toll! Dort habe ich meine wunderschöne Kate Monogram von YSL geholt (New in Kate Monogram YSL). Mein zweites Highlight war, dass ich bei Prada endlich eine Sonnenbrille gefunden habe, die zu mir passt. Hier habe ich sie euch verlinkt.

Prada Sunnies

Dann sind wir noch zum Dom (so wunderschön!!!), waren Eis essen und einfach spazieren und noch mehr Shoppen in der Viktor-Emanuel-Galerie. Es war wirklich ein toller Geburtstag. Und natürlich wurden sehr viele Bilder geschossen. Vor allem mein Schatz, der mit unserer Kamera jede Ecke von Mailand fotografieren musste, war begeistert. Abends haben wir den Tag in einer Pizzaria ausklingen lassen und haben uns langsam wieder auf den Weg ins Hotel gemacht.

Day 3:

Heute war unser Tag voll durchgeplant. Wir sind mit der Tram erstmal zum Künstlerviertel gefahren, an dem ein kleiner Markt war. Da wurden Sonnenbrillen, Taschen, Vasen, Schmuck etc verkauft. War echt süß. Der Markt führte durch so typisch italienische Gassen, wie in Venedig. Mit kleinen Café's und Bars. Dort haben wir aus Zufall das berühmte Kunstmuseeum im Brera District gefunden. Wunderschön!!! ❥ Dort mussten gleich ein paar Fotos geschossen werden.

Vor unserer Reise hat uns Willi Tickets für die Ausstellung für "Das (letzte) Abendmahl" von Leonardo Da Vinci besorgt. Ich glaube, sowas muss man einfach gesehen haben, wenn man in Mailand war. Und das Kunstwerk war wirklich atemberaubend schön! So riesig und die Dame, die uns zu dem Bild geführt hat, erzählte so viel Interessantes. Die Tickets haben 9 Euro als EU Bürger und 12 Euro als Nicht-EU Bürger.

Ein kleiner Tipp: ruft direkt beim Veranstaltungsort in Mailand an! Es werden nämlich zahlreiche Tickets verkauft, mit denen ihr angeblich nicht anstehen müsst oder noch irgendwas Spezielles dazu bekommt wie eine extra Führung. Fallt nicht darauf rein! Da wird nämlich ein utopischer Preis von 40 Euro pro Person verlangt. Wir haben die Tickets für 9 Euro gekauft und wurden einer bestimmten Uhrzeit zugeteilt, die uns gepasst hat. Es gibt alle 30 Min eine Tour, das heißt, ihr müsst sowieso nicht anstehen! Und es ist auch keine zusätzliche Tour nötig, außer ihr wollt die Kirche nochmal besichtigen. Ansonsten ist die standardmäßige Tour völlig ausreichend, um das Gemälde anzuschauen und etwas darüber zu erfahren. Es ist so eine Frechheit, wie krass man im Internet verarscht werden kann. Könnte mich jedes Mal aufs Neue darüber aufregen! Also passt da gut auf.

Nach der Führung sind wir noch Eis essen gegangen (was auch sonst) und noch bisschen durch die Stadt gelaufen, am Dom entlang, da noch ein paar Läden offen hatten. Wir haben die Tage davor ja nicht genug geshoppt ;-) 

Nachdem sind wir noch zur Castello Sforzesco gegangen, einer riesigen Festung mit einem wunderschönen Park daneben. Dort haben wir uns noch ein bisschen entspannt.

Danach sind wir noch Pizza essen gegangen und Abends wollten wir uns das Partyviertel mal anschauen :-) Es war echt total überfüllt!! Dort waren aber überwiegen Bars statt irgendwelche Clubs.

Nach den Cocktails sind wir noch bisschen spazieren gegangen bei 25 grad abends ❥ und haben uns dann am Ende noch Pizzaburger geholt... ihr habt richtig gelesen. Sowas hab ich echt noch nie gegessen, aber es hat mega gut geschmeckt!! Kann ich jedem empfehlen. Muss man probiert haben!

Und das war dann unser letzter Tag.

Morgens sind wir dann mit dem Bus zurück zum Flughafen und von da aus nach Nürnberg geflogen. Es war ein toller Trip und Mailand ist wirklich eine Reise wert!

Hier habt ihr noch alle Details zu meinen Outfits aus Mailand zum Nachshoppen!!! 

Jamie Jeans mit Ausschnitten

One Shoulder Top von NA-KD(Farbe: Mauve) & in meiner Farbe Pink Terracotta

Bomber Jacket Faux Fur (wie auf meinem Spiegelbild bei Moschino)

Choker Star Pendant von NA-KD & Hanging Chains Choker von NA-KD (Alternativen zu meinem Choker in Gold)

Meine Plateau Sneaker von Topshop aus London

Structured Cotton Cold Shoulder Top von Asos & Off Shoulder Triple Flounce Top von NA-KD & Smocked Off Shoulder Trumpet Sleeve Top von NA-KD (Wunderschöne Alternativen zu meinem weißen Top von Pull&Bear)

Velvet Bag Schwarz von Sassyclassy & Dionysus suede mini bag von Gucci (Die Premium Alternative)

Habt ihr noch einen wertvollen Tipp zu Milan? Dann schreibt es mir gerne als Kommentar! :-)

Eure

Follow

by

gloschi

Fashion and Beauty Blogger

June 18, 2017

Mehr

Travel

Aktuell sind leider noch keine weiteren Inhalte in dieser Kategorie vorhanden.

Aktuellste Posts

Hier könnt ihr den Post kommentieren und euer Feedback abgeben